top of page

Retour zu den Projektübersichten:

Aktuelle Projekte    Realisierte Projekte

Irene

1957

Bildung / Musik / Literatur

Start:

Juli 2014

Dauer:

9 Jahre

Eine 2000-jährige Zeitreise

Abstieg.jpg

Irene Meyer vor der «Leventina-Schür», 2020. Recherche vor Ort. Foto: Simone Bohner.

Vortrag.jpg

Das Sammelwerk beinhaltet über 1400 Lithografien, Gemälde, Karten, Skizzen und Fotos.



«Alltag am Oberen Hauenstein», 636 Seiten in zwei Bänden, Format A4, erschienen im Eigenverlag der Verfasserin Irene Meyer. ISBN: 978-3-033-09800-8. Verkaufspreis: Band I und II gesamt 78 Franken (Versand innerhalb der Schweiz inbegriffen)

Die 2000-jährige Passgeschichte ist geprägt durch Kriege, Unwetter, Missernten, Hungersnot, Krankheit, Armut, Elend und letztlich den Auswanderungen. Nichtsdestotrotz, im 19. Jahrhundert etablierte sich Langenbruck weitherum als Kurort. Aus dem In- und Ausland kamen die Gäste angereist. Und nicht zu vergessen ist die 870-jährige Geschichte des Klosters Schöntal – bekannt als Pilgerstätte. Die althochdeutschen Texte sind äusserst spannend zu lesen und ein Fundus für Sprachinteressierte. Sie gewähren Einblick in die Sprach- und Literaturentwicklung seit dem 15. Jahrhundert. Nicht selten entlocken die damaligen Formulierungen, vor allem in offiziellen Briefen, dem Leser ein Schmunzeln. 


In Reiseberichten ab dem 15. Jahrhundert wurde der Obere Hauenstein als «Tor zur Schweiz» beschrieben – eine wichtige Verbindung zum Mittelland und weiter über den Gotthard. Fussvolk, Tiertransporte, Fuhrwerke, Postkutschen, später die Motorisierungswelle – sie alle querten den Pass. Der Übergang galt als beschwerlich und steil, sodass oftmals bis zu 15 Pferde vorgespannt werden mussten, um die Felsklüften zu passieren.


Die Arbeiten für dieses Werk benötigten fast neun Jahre. Für die Recherchen zum Thema Hexenverfolgung besuchte ich beispielsweise das Hexenmuseum Schweiz in Gränichen. Ein Besuch voller Emotionen und unvergesslicher Eindrücke. Welch grauenvolle Zeit! Nicht minder aufwühlend waren die Berichte zur Leibeigenschaft, der Sklaverei und dem langen Kampf der Frauen für mehr Rechte. 


Der Preis für das Werk – bestehend aus 2 Bänden – ist mit 78 Franken (Versand innerhalb der Schweiz inbegriffen) knapp bemessen, so dass die Silberprojekt-Redaktion auf Rabatt-Anfragen für Mitglieder und Projekt-Downloader verzichtet. Für interessierte Leserinnen und Leser befindet sich eine PDF-Leseprobe in der Downloadbox. Diese gewährt Einblick über den Umfang und den Aufbau des Buches.


Die beiden Bände können auch direkt über die Silberprojekt-Plattform bezogen werden!

Die Download Box enthält

  • Leseproben

  • Kontakt zur Autorin



 

Buch direkt kaufen:


Für Nicht-Mitglieder:

Freischalten dieses Projektes samt Infos aus der Downloadbox CHF 25.00

 

Für Mitglieder:

Alle Projekte samt Infos aus der Downloadbox sind automatisch freigeschaltet. Dazu gibt es 6 x jährlich einen Newsletter mit  aktuellen Beiträgen.

Mitglieder bitte zuerst anmelden (Login in Kopfzeile)

Eine 2000-jährige Zeitreise

Inhalte der Download-Box für CHF 25 kaufen:

Projekthauptbild silberprojekt.ch
bottom of page